Dienstag, 15. März 2011

Neulich im Urlaub, Folge 1 : )

Wir waren am Rhein, da gab es eine Schafherde. So viele Schafe hab' ich noch nie gesehen! Und wie die riechen! Lecker! Die haben mich also schwer interessiert, logisch, obwohl ich so getan habe, als würden die mich kalt lassen, damit Fraule mich nicht an die Leine nimmt. Ich bin ja nicht doof...


Die Schafe waren eingezäunt, aber das hab ich irgendwie nicht wirklich mitgekriegt.
Als ich dachte, der Moment ist günstig, habe ich meinen Überraschungsangriff gestartet (denn ich bin ein gefährlicher Rüde und muss an meinem Ruf feilen...) und bin voll auf die Schafe los. Allerdings bin ich mit allen Vieren in dem Zaun gelandet, und der war scheiße - ich soll ja eigentlich nicht fluchen <: ) - ELEKTRISCH!!! Das hat vielleicht weh getan, sag ich euch! Da hättet ihr euch auch erschreckt und geheult wie ein Mädchen und wärt zu eurem Fraule gerannt, um euch an ihren Beinen zu verstecken! Ich schwör'!

Aber ich hab für's Leben gelernt und weiß jetzt, dass die Kombi Schafe + Zaun + Wiese + Rhein total gefährlich ist!
Easy : )

7 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Achtung Willi!
    Manchmal sind hinter so einem Zaun auch Kühe oder Ziegen oder einfach nur Gemüse. Das zumselt dermassen - das ist echt nicht witzig! Ich hab mein Frauchen jetzt soweit, dass sie immer "Zaun" ruft, wenn sie so ein Drecksding sieht - dann weiss ich, ich geh lieber gleich zu ihr zurück und mir kann nichts mehr passieren!

    Liebe Grüsse und bis gleich, dein River

    AntwortenLöschen
  2. Armer Willi, aber mal ehrlich, du kannst ja nix dafür.....eigentlich hätte es deine Mama wissen müssen....aber auch Menschen sind nicht perfekt ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Mea culpa : (
    Das dieser Hund aber auch alles erzählen muss!

    AntwortenLöschen
  4. und niiiiiemals hörste Willi niiiiiemal
    gegenpullern !!

    guter Rat von Onkel Indi

    AntwortenLöschen
  5. Autsch! Das tut höllisch weh! Ich habe als Welpe mal meine Nase zu nah an einen elektrischen Weidezaun gehalten - ich kann's dir also nachfühlen! Versuch' bei den Schafen doch beim nächsten Mal auf deiner Seite des Zauns auf und ab zu laufen. Bei meinen Lieblingsschafen sind immer zwei Neugierige dabei, die dann auf ihrer Seite hinter mir her laufen. Das macht riesig Spaß!
    Schön, deinen Blog entdeckt zu haben!
    LG, Enya
    ... und dass die Leckerchen niemals ausgehen!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Enya!
    Willkommen bei mir im Blog, ich freu mich, komm ruhig öfter vorbei. Hab auch schon bei dir gesplienzt. Du bist ja aber auch eine süße, du tätst mir schon gefallen... : )
    Das mit den Schafen werde ich mal ausprobieren... heimlich... sonst kriegt Fraule wieder einen über sich ; )
    Elektro-Willi : )

    AntwortenLöschen
  7. Oh, du Armer !!! So eine Begegnung kenne ich auch :-(((( Mit der Nasenspitze voll drauf. Kein schönes Gefühl !!! Da darf man ruhig heulen.

    Liebe Grüße
    Angus

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )