Freitag, 3. Juni 2011

Philosophie am Wochenende: Übers Nörgeln und Pöbeln : )

Es ist ja wohl eindeutig NICHT genörgelt (das wurde mir ja neulich zur Last gelegt, so dass ich beschloss, mich der Nörgel- und Pöbelei fernzuhalten, was mir ja seitdem sehr gut gelingt, auch wenn's granatenmäßig anstrengend ist!), wenn man sich vor lauter Langeweile (weil man ja nicht mehr nörgeln darf) zu Hause, nachdem man routinemäßig den Kong wie jeden Morgen im Nullkommanix geleert hat, an seinen Kacktüten, am Tisch und am Stuhlbein verköstigt! Das ist allenfalls ein wenig gepöbelt, und das auch nur physisch und NICHT verbal...
Beweisstück A: der sehr alte Tisch



Beweisstück B: das Stuhlbein
Es ist allerdings EINDEUTIG genörgelt, wenn Fraule nach Hause kommt, und mich - anstatt mich hundeschulemäßig wie immer freundlichst zu begrüßen, weil ich meine Missetat ja schon nach ca. 1,5 Sekunden vergessen habe, so wird's gelehrt, hehe, und somit jegliche Art von Bestrafung überhaupt keinen Sinn macht, hehe - ankeift, dass der Tisch sehr sehr alt ist und sie es hasst, wenn man Sachen kaputt macht - diese gräßliche Kaputt-Neu-Generation! - vor allem nämlich, wenn sie so alt sind und schon eine Menge mitgemacht und überstanden haben, bis dann irgendein dahergelaufener saublöder Köter ankommt, der nichts Besseres zu tun hat, als diesen schönen alten und bisher vollkommen intakten Tisch in kürzester Zeit zu ruinieren und dass außerdem nur antiautoritär erzogene Puggles (Namen werden nicht genannt) Kacktüten oder in seinem Fall Frischhaltefolie fressen und sich zu guter letzt auch noch ein Stuhlbein reinziehen, so dass ich jetzt ungefähr 1 Kilo Lack, Folie und Holz in meinem verfressenen Bauch mit mir herumschaukele und dass mir eventuelle Tierarztkosten vom Taschengeld abgezogen werden. 

erlegter Killerrüde nach getaner Missetat : )

Also! Wenn das mal nicht genörgelt ist! Und? Darf die das? Und wenn die das darf, darf ich dann jetzt auch wieder? : )

5 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. also lieber willi, ich hoff nur, dass das nicht sehr nahrhafte holz bald wieder schmerzfrei aus dir rauskommt! die leckerlis kannste heute wohl vergessen. oje, oje...

    schleckis

    AntwortenLöschen
  2. ach so - der kong hilft jetzt gar nicht dagegen, dass tisch- und sesselbeine angekaut werden müssen? na pfoah - mein frauli hat grad einen bestellt, weil sie auch glaubt, dass alte tische ein recht auf altern in würde hätten dabei sollte sie froh sein, dass ich nix neues angeh :-)
    und überhaupt so spuren sind doch zeugen, dass hier gelebt wird - also ich versteh dich ausgezeichnet!
    küßchen deine charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Willi,
    was macht Dein Bauchi? Das mit der Folie und dem Holz klingt ja nicht so gut, ich hoffe, es kommt alles auf dem "natürlichen" Weg wieder raus?
    Ich habe mal in einem Anfall von Trotz, als mein Rudel einfach ohne mich gegangen ist, das massive Kiefern-Ehebett angeknabbert, na da war ja was los, als ich ins Schlafzimmer "zitiert" wurde und ich wußte ganz genau, warum die so sauer auf mich waren....

    Liebe Grüße aus Hamburg, Beagle Tayler und Rudel

    AntwortenLöschen
  4. och willi... ich kann dich also megamässig gut verstehen. was ist schon so ein altes tischbein und ein bisschen folie gegen eine gute beschäftigung eines so gebildeten und intelligenten hundes wie du einer bist. ABER (das kommt ja fast immer von den 2beiner/innen), wenn du mit frauchen weiterhin im frieden leben willst... nun ja, da musst du wohl lernen, dich ein bisschen zu beherrschen (impulskontrolle sagen die 2beiner dem, imfall). weisst du, weil sie hat definitiv den dosenöffner in der hand!
    knuddel aus der innerschweiz!

    AntwortenLöschen
  5. Also so schlimm sieht der Tisch nun auch wieder nicht aus. Das hättste doch ein bischen retuschieren können. Gut das Stuhlbein sieht arg aus, aber da hättste was von einem Karnickel erzählen können, was dich überfallen hat und dann den Stuhl angefressen hat. Also ich versuch meine Schandtaten immer anderen in die Schuhe zu schieben.
    Liebe wauzis von Emma
    PS: Toi, toi, toi für deinen Bauch. Ich drück dir die Pfoten das du nicht noch zum Tierarzt mußt.

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )