Montag, 18. Juli 2011

Willi im Freizeitstress: Der Partykönig vom Bodensee : )

Uffz, ich brauch Urlaub, hehe, schon lang keinen mehr gehabt... Spaaaaaaaß : )
Aber mal ehrlich, das Wochenende war mal wieder voll mega und voll mega anstrengend. Deshalb hab' ich mir gestern erstmal 'ne Auszeit gegönnt - auch Killerrüden brauchen ihren Schönheitsschlaf! Und unter uns... Fraule würde das auch mal gut zu Gesicht stehen - im wahrsten Sinne des Wortes, harhar... die hatte nämlich auch noch Sommerparty von ihrer Firma am Freitagabend und sah etwas zerknautscht aus, als sie mich am Samstagmorgen geweckt hat.  
gemütliches Beisammensitzen
 
Wo sind die Würstchen?
Ich war's nicht...
Auf dem Programm am Vormittag stand Grillfest mit meinen Kumpels aus der Hundeschule. War wirklich voll schön, vor allem konnte ich den anderen ständig und fast unbemerkt ihre Schweineohren und Quietschies klauen. Aber das Wichstigste, ich konnte einmal mehr unter Beweis stellen, dass mein Ruf, ein knallhrter Killerrüde zu sein, selbstverständlich voll berechtigt ist. Wir mussten nämlich eine beinharte Challenge bestreiten, die ich natürlich - hättet ihr was anderes erwartet? - mit Bravour, Geschick, Klugheit, Grazie und Anmut erledigt habe... Als fast einziger, versteht sich... Es gibt eben nicht viele, die diese hehren Eigenschaften in sich vereinen. Na ja, es gab zwar zwei punktgleiche Mitstreiter, aber ich wage zu behaupten, die hatten selbstverständlich einfach nur eine Glückssträhne : )
 
Diana, meine schärfste
Konkurrenz : )
Manus Aufgaben waren höchst ausgeklügelt und fast nicht zu meistern: Erst mussten wir einen Ring von A nach B tragen, ohne ihn fallenzulassen, danach sollte Fraule einen vollen Pappbecher mit mir an der Leine durch die Gegend tragen, möglichst ohne was zu verschütten, und zu Guter letzt kam dann die Königsdisziplin: Unter Aufbringung aller uns zur Verfügung stehenden Willenskraft mussten wir ein Würstchen, das wir (also nur wir Hunde natürlich) in den Mund gelegt bekamen, über die Strecke tragen, ohne es aufzufuttern. Tja, was soll ich sagen. Wer, wenn nicht ich, ist willensstark? Selbstverständlich waren all diese Aufgaben für mich überhaupt kein Problem. Na ja, ok, die anderen waren auch alle gar nicht so schlecht und die Würstchen-Nummer haben sogar die verfressenen Goldies hingekriegt, hehe, aber wie ich neulich schon mal erwähnte, ES KANN eben NUR EINEN GEBEN. Und der bin halt ich. Im Stechen mit den beiden Herausforderern (Diana, eine ganz schön schnuckelige Rauhhaardackelelse, die voll auf mich abfuhr, und - uff, nicht schon wieder, ich werd' die einfach nicht los - ein Goldie, haha, ähnlich dick und durstig wie unser Couchpotato Blondi von der Fellpresse, aber mit weitaus weniger Haaren auf den Zähnen : ) konnte Fraule die hoch mathematische Frage, wieviele Hunde anwesend sind, innerhalb von 3 Sekunden zum Glück fast richtig benennen, weil ich ihr die Zahl - fast richtig - geflüstert habe. Mit Zahlen hat's Fraule ja nicht so (vor allem die aufm Tachometer, ihr erinnert euch : ) Und so wurde ich dann völlig verdienterweise Champion! Ich sag es also gerne nochmal: ES KANN NUR EINEN GEBEN! Merkt euch das, ihr Sammys dieser Welt! : ) 

Ich und Celia,
meine Halbschwester : )
Am Nachmittag ging das Party-Programm dann gleich weiter. Celia, meine Halbschwester, ein paar Monate älter als ich, kam mich zum allerersten Mal besuchen! Sie hat mich über Facebook gefunden, ist das cool? Celia hat den gleichen Papa wie ich, Anjo, was sehr schade ist, denn sie ist ein ganz ein scharfer Hase, aber mit der Halbschwester? Neee, also, das geht nun wirklich nicht. Versucht hab' ich's wohl schon, das liegt schließlich in meiner Killerrüdennatur - die manchmal eine wahrlich schwere Bürde ist, die ich zu tragen habe, wie ihr jetzt seht - aber mal ehrlich, das gehört sich doch nun aber wirklich nicht. Ach, seufz, so ein Jammer! Sie ist nämlich ein echter Feger, sehr niedlich, vor allem der Poppes... so schön nackich... grumpf... Celia hat nämlich das, wofür die Leute mich früher als Welpe, als ich das auch hatte, aufs Hinterhältigste verspottet haben: Eine Löwenschur! Aber ihr steht das sehr gut, muss ich sagen, da kommen ihre weiblichen Kurven nämlich so richtig zur Geltung... grumpf... : )

Zwei von einem Schlag : )
Schwimmt! : )
Na gut. Zur Abkühlung meines Killerrüdengemüts sind wir gleich mal in den Bodensee gehüpft, und Celia hat mir dann gezeigt, wie gut sie schwimmen kann. Pfffft. Was soll ich sagen, das konnte ich ja wohl nicht auf mir sitzen lassen, oder, also hab' ich alles gegeben und bin immer hinterher. Ich würde sagen, ich konnte punkten. Sie fand mich unwiderstehlich : )
 
Robbe Willi(ams) : )
Es war jedenfalls ein super Nachmittag und wir hatten echt viel Spaß zusammen. Auch, wenn ich nicht ran durfte, an das Girl... Spaaaaaaß! Macht man nicht, nein nein... : )
Fraule meinte jedenfalls, die Verwandtschaft liesse sich wirklich nicht leugnen, wir wären uns in vielerlei Hinsicht ausgesprochen ähnlich. Was eigentlich nicht sein kann, da ich ja einzigartig bin, oder. Egal...
Liebe Celia, ich hoffe, wir sehen uns wieder, damit wir unsere Beziehung ein bisschen vertiefen können, ganz platonisch, versteht sich... grumpf, grumpf... Nächstes Mal bringst du mir dann das Tauchen bei : )

6 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Für eine portugiesische Wasserratte reißt du aber ganz schön ängstlich die Äuglein auf. Und beim Papa in den Arm flüchten. Oooooch, niedlich. Die Mädels werden sicher so was von beeindruckt sein, bei diesen Bildern. Übrigens trage ich ne Wurscht auch ganz lange im Mund, die muss nur blau genug sein.

    AntwortenLöschen
  2. Ach mein lieber Willi, da hats dich aber wirklich erwischt mit der "Liebe"...!
    Zum Glück bist du so ein vernünftiger Killerrüde.
    Herzliche Grüsse Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Willi,

    da hattest du ja wirklich ein aufregendes Wochenende. Bei uns war es anders rum, eher mal ruhig und gemütlich. Aber man kann ja nicht jedes Wochenende rambazamba machen, sonst sieht man echt alt aus ;-)))) Das hast du Jungspunt gut erkannt.

    Na, dann ruh dich heute mal schön aus, damit du bald wieder auf Brautschau gehen kannst.

    Grüße
    dein Angus

    AntwortenLöschen
  4. also willi was bei dir alles immer los ist! wahnsinn! volles programm die ganze zeit. echt super!

    echt, du kannst ein würstchen tragen ohne es zu verspeisen? da bleibt mir doch glatt die spucke weg! ich weiß nicht, ob ich das könnte...

    aber ich kann seit dem wochenende platz machen und robben. ;-) also würde die robbe willi doch recht gut zu mir passen!

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja mal wieder nach 'nem wilden Killerrüden-Event aus, auch wenn du wohl doch zwischendurch etwas geschwächelt hast (Sammy hat's erkannt!).
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Willi,
    du hattest ja ein Suuuper-Wochenende. Eine tolle Halbschwester hast du - auch wenn du nicht ran darfst oder sollst oder willst. Vielleicht wird´s aber ne dicke Killerfreundschaft.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )