Montag, 17. Oktober 2011

Quasi(modo) : )

Also, mein Wochenende war quasi total vernebelt. Man konnte quasi nicht die Hand vor Augen sehen und die Sonne hat sich quasi das ganze Wochenende nicht blicken lassen. Quasi nicht ein einziges Mal. Was nützt einem also ein Wahnsinnssee vor der Tür, wenn man dafür quasi im Herbst nie die Sonne zu Gesicht bekommt? Oder erst, quasi kurz bevor sie untergeht?
Merkt ihr was? Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh! Neulich hat's doch glatt so ein Quasimodo geschafft, in einem Satz drei bis viermal quasi unterzubringen, in jedem anderen aber mindestens einmal. RES-PEKT! Ich konnte mich gar nicht mehr auf meinen Knochen konzentrieren, sondern hab' nur noch komplett vernebelt auf das nächste quasi gelauert. Ich glaube, das war vielleicht die Strategie: Kannst du nicht überzeugen, dann verwirr sie, hehe... Am Abend dann haben meine Ohren geklingelt und ich stand kurz vorm Tinnitus.
Sehr gelungen finde ich auch die "Also, ich sag' mal / sag' ich mal" Variante: Also, ich sag' mal, mein Wochenende war quasi total vernebelt, sag ich mal... Und in der Füllwörter-Klasse für Fortgeschrittene III hört sich das dann so an: Also, ich sag' mal, praktisch war mein Wochenende quasi sozusagen, gewissermaßen total vernebelt : ) Also, was hier ja wohl eindeutig vernebelt wird, ist mal die Aussage, dass das Wochenende total vernebelt war. Und möglicherweise ist das auch gut so, denn ein vernebeltes Wochenende ist etwa genauso interessant, wie wenn ich euch erzähle, dass meine Häufchen heute morgen die ideale Konsistenz zum in die Kacktüte packen hatten.
Also, ich halte es da lieber mal mit Mark Twain: Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit.
Sag ich mal so... quasi... sozusagen... : )

4 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Tja Willi - wärste mal mitgekommen auf die Herbstwanderung. Da hättest Du quasi wunderschönes Sonnenwetter gehabt! Ätsch!

    AntwortenLöschen
  2. Alsooo, ich sach ma, nach dem Artikel bin ich quasi auch voll benebelt. Wir Helden hier im sächsischen Hochland, haben seit Tagen prachtvolles Sonnenwetter. Karma, sag ich mal!

    AntwortenLöschen
  3. puuuuh, nach dem lesen sind wir jetzt völlig gaga im kopf. ich fühl mich quasi wie lady gaga!

    dackelbussi

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )