Freitag, 10. Februar 2012

Eine weitere Lektion zum Thema, wie erziehe ich meine 2Beiner: Der Wassernapftrick : )

Ich bin ein Wasserhund, wie ihr wisst, ich steh' auf Wasser. Und zwar frisches. Zumindest beim Trinken, denn ich gebe zu, zum drin Baden darf's auch gerne mal etwas abgestanden sein und müffeln, da bin ich nicht so pingelig. Aber wenn ich trinken will, dann, bitte sehr, frisch gezapftes. Wenn mein Napf da 'ne Stunde rumsteht, schmeckt mir das Zeug nicht mehr. Manchmal schwimmen dann da auch Essensbrocken darin herum, das finde ich nun echt voll ekelig.
Protest im Wassernapf! : )
Meinen Unmut über die Wasserqualität äußere ich gewöhnlich dadurch, dass ich am Futternapf randaliere. Und weil Fraule Angst hat, ich könnte aus Versehen mal den Wassernapf erwischen und den Inhalt aufs gute Parkett kippen, kommt sie immer, zwar laut meckernd, aber doch recht unverzüglich, angerannt und kredenzt mir sogleich frisches Wasser. Perfekt dressiert, hehe...
Neulich hatte sie keinen Bock, die faule Ziege. Hat gemault, das Wasser wäre gerade frisch, ich wäre ein verwöhntes Würstchen, sie würde jetzt nicht aufstehen und wenn doch, dann nur um mir den Hintern zu versohlen, sie hätte die Tyrannei satt, ich solle mich nicht so anstellen mit diesem schwulen Nur-frisches-Wasser-bitte-Splean, sie ließe sich nicht mehr erpressen, ihr wär das jetzt egal, ich könnte ihretwegen auch verdursten. Ich weiß wirklich nicht, was sie noch alles von sich gegeben hat und ob ich das hier öffentlich machen sollte!
Aber bei der Erziehung von Fraule muss man wissen, wann man verloren hat. Ich habe also klein beigegeben und die Plörre höchst widerwillig getrunken. Aber nur dieses eine Mal. Ich glaub' ich spinn'! : )

2 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Du Armer Du. Ich empfinde vollstes Mitleid!!! Echt!!!!
    Geht es Dir auch so, daß das Wasser, wenn es in einer Pfütze schwimmt, und ein wenig sandig aussieht, vielleicht seit zwei Wochen abgestanden ist, Autos durchgefahren sind, andere Hunde drin rumgeschlabbert haben, Giardien drin rumpaddeln, Blätter sich zersetzen, tote Fliegen mit Bauch nach oben surfen, besonders lecker schmeckt?
    Ich kenne das! Mein Frauchen nölt auch immer rum, wenn ich im Napf frischgezapftes H2O erwarte ;-))))
    Schlabberbussi, Phoebi

    AntwortenLöschen
  2. HAHAHA, das ist ja genauso wie bei mir. Ich trinke genau ein einziges Mal an meinem Napf, danach nie wieder. Man MUSS es frisch hinstellen und ich muss es sehen! Ich randaliere allerdings nicht, ich lege mich mit vorwurfsvollem Blick genau davor. Wenn das immer noch niemand schnallt, dann schaue ich Frauchen hechelnd an, dann schaue ich zum Napf, dann wieder zum Frauchen usw. Bei Herrchen funktioniert das alles nicht, der ist renitent. Ist Frauchen dann nicht im Raum, muss ich zu ihr hin gehen, sie tief anschauen - dann ruft sie immer "Emil hat Durst" - und HOPP springt Herrchen um mein Wasser frisch zu zapfen. :-)
    Stark bleiben Willi, du schaffst das!
    Wuff
    Emil

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )