Freitag, 6. April 2012

Willis Videos: Abrufen, ja, aber nur, wenn ich willi : )

So. Jetzt stellt euch mal vor, ihr geht mit wem spazieren und plötzlich seht ihr in einigem Abstand einen echt guten alten Kumpel, den ihr schon lange (also mindestens eine Stunde) nicht mehr gesehen habt. Natürlich steuert ihr schnurstracks in seine Richtung, weil, ihr freut euch ja so arg...
Mittendrin fängt plötzlich euer Spazierpartner an, euch zu rufen und zu locken, natürlich, weil der voll eifersüchtig ist und nicht will, dass ihr zu eurem guten alten Kumpel rennt und plötzlich nur noch Augen für den habt. Der wird sogar so wichtig, dass selbst das Würstchen - das euer Spazierpartner immer am Mann hat, wenn er mit euch spaziert, weil er weiß, dass ihr voll auf Würstchen abfahrt - völlig in Vegessenheit gerät.
Natürlich hört ihr euren Spazierpartner, wie er euch ruft. Aber der Kumpel ist ja um so vieles verlockender! Und? Was macht ihr nun? Seid ihr schön brav und dreht ihr um? Oder tut ihr einfach so, als wärt ihr taub und rennt fröhlich weiter, um den Kumpel zu begrüßen? Ha! Jeder von euch würde weiterrennen! Erzählt mir doch keinen vom Pferd!
Und genau so mache ich das auch! Kann mir ja wohl keiner verdenken. Vor allem, wenn man dann auch noch feststellt, dass es sich bei dem dicken Goldie (ich dachte doch erst glatt, das wäre der olle Sammy von der Fellpresse, Mann, die sehen doch alle gleich aus, diese blonden Tölen, wie soll man die denn unterscheiden!) um Paul handelt. Den kenne ich noch aus der Hundeschule, hab' den aber bestimmt ein halbes Jahr nicht mehr gesehen. Hab' ihn aber natürlich schon von weitem am ureigenen Mundgeruch erkannt! Das war eine Freude! Seht selbst : )

2 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Wuff,

    Dein Frauchen ist selber schuld wenn sie davor "Wo ist der Hund" sagt. So gibt sie Dir ja den "Befehl" hinzurenne.


    Schönes Video.
    Arko und Nuka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, arko und nuka, neee, das nennt man "anzeigen und benennen". Sie sagt ja nicht, lauf hin oder so. Sie sagt nur, sieh mal, da ist ein hund. Das gibt mir die chance, mich drauf vorzubereiten und ich bleibe im vorderhirn und somit ansprechbar. In der situation war mehr die entfernung das problem, ich war schon zu nah am kumpel und zu weit weg von fraule. Wenn ich näher stehe, dann schaue ich nur und renne nicht hin. Aber wir üben ja auch noch... : )

      Löschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )