Donnerstag, 10. Januar 2013

Die totale Kontrolle! : )

Man hört und liest es andauernd: Achtung! Wenn der Hund dich auf Schritt und Tritt verfolgt, dann will er dich kontrollieren. Wenn er dir die Pfote aufs Bein legt, dann auch. Und sowieso, Achtung, ganz ganz gefährlich!, wenn er den Kopf auf irgendeines deiner Körperteile - am allerallerschlimmsten womöglich auf deinen Kopf!!! -, legt. Spätestens dann ist die Kontrollausübung schon so weit entwickelt, dass er garantiert kurz vor der Übernahme der Weltherrschaft steht. Wenn er dann auch noch als erster durch die Tür geht - DANN kannste einpacken, dann ist alles zu spät!

Heimtückisch erschlichen: Die totale Kontrolle : )
Dass diese Theorien möglicherweise gar nicht stimmen und verstaubte Weisheiten basierend auf längst überholten und veralteten "wissenschaftlichen" Erkenntnissen sind, tja, woher soll der Hundebesitzer das wissen?
Der ist bei solcherlei Offenbarungen nun zu Recht erstmal mächtig geschockt, verunsichert und ja, ganz sicher auch enttäuscht:
Hat er sich nämlich bisher gar keinen Kopf gemacht und fand das Verhalten seines Hundes sogar niedlich und hat sich gefreut, dass sein Kumpel seine Nähe und den Körperkontakt sucht. Und jetzt will der nur kontrollieren, diese heimtückische Bazille? Das geht natürlich gar nicht! Und sofort werden die Gegenmaßnahmen ergriffen, die der Hundetrainer, TV-Hundeguru oder der Artikel in der monatlichen Hundezeitschrift dringend empfiehlt, um das Schlimmste zu verhindern.

Mann ey, schade, sage ich, da geht ja eigentlich voll Lebensqualität verloren, oder. Dabei könnte es doch so einfach sein!

Statt ständig in Angst vor den Allmachtsbestrebungen des eigenen Hundes zu leben, könntet ihr es euch ja auch zur Abwechslung mal total leicht machen und die Sache anders betrachten:
Will der mich jetzt kontrollieren oder nicht? Diese Frage ist doch eigentlich, jetzt mal ehrlich, scheißwurscht.
Die eigentliche Frage müsste lauten: Das, was der da gerade macht, will ich das, finde ich das akzeptabel oder ist das ein No Go?
Sprich: Geht es mir auf den Keks, wenn mein Hund mir bis aufs Klo hinterher rennt und noch während ich mein Geschäft erledige unter die Klobrille lugt, um meinen Stuhlgang zu beäugen oder finde ich das eigentlich ok, schließlich sehen vier Augen mehr als zwei?
Nervt es mich, wenn mein Hund sich auf dem Sofa auf mich legt, so dass ich kaum noch Luft bekomme, oder, im Gegenteil, gefällt es mir eigentlich recht gut, weil's so schön warm und energiesparend ist und mir der Körperkontakt außerdem irgendwie gut tut?

Und je nach dem wie eure individuelle Antwort lautet, könntet ihr euch guten Gewissens zurücklehnen und euren Hund mal machen lassen oder ihm eben ein alternatives Verhalten antrainieren, das für beide dann die attraktivere, entspanntere Variante darstellt.

Also, ich sage, ab aufs Sofa mit Mann und Maus! Und wenn Hund sich auf euch rekelt und dabei denkt "Poah ey, bin ich heute wieder voll der Kontrolletti", während ihr hingegen denkt "Hach, herrlisch herrlisch gemütlich und warm hier", und ihr dann beide zufrieden und glücklich einschlummert - ist das nicht viel schöner, als immer gleich das Schlimmste zu befürchten? : )

5 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Also unsere 2Beiner sind dann wohl voll unter unserer Kntrolle, wir dürfen beide mit ihnen auf dem Sofa Kuscheln.Abends noch 5 Minuten auf dem Bett kuscheln. Frauchen lässt es sogar zu wenn ich, wenn sie mal wieder zu lange am Schreibtisch sitzt mit den Vorderbeinen auf ihre Knie steige und sie abschlabbere.
    Ja....voll unter Kontrolle, aber uns und unseren 2 Beinern macht es voll Spass

    LG Flanna Neufundi und Rike Neuberner

    AntwortenLöschen
  2. Anna Peters mit dem Dicken10. Januar 2013 um 14:06

    Ein seeeehr gelungen und wahrhaft bildlich geschriebener Beitrag, liebster Willi! Ich bin von dir Schmusebacke verzückt ❤❤❤

    AntwortenLöschen
  3. Genau! Jeder so wie er mag!

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir -was ich da lese! Bin zwar das erste Mal auf diesem Blogg und habe noch wenig geschnüffelt. Ich selber bin froh, dass Frauchen nicht alle Theorien - die da gepredigt werden glaubt. So darf ich anlehnen und schmusen wie es mir und sicher auch Frauchen gefällt
    liebe Grüsse
    Ayka eine jugendliche Labradorhündin

    AntwortenLöschen
  5. Willi, das ist meine Lieblingsstellung - ich müsste auch Deine Größe haben.... also primär mal nix mit Schosshund:-) Frauchen liebts

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )