Freitag, 27. Juni 2014

Hundeerziehung in 3 Minuten und Rudelstellungen für Familien <: ]

VLH oder AUHBH? : )

TOLL! TOLL, TOLL, TOLL! In 3 Minuten kein Leinezerren mehr! Und wer sich rechtzeitig anmeldet, bekommt sogar noch Geld geschenkt!
Habt ihr solche Anzeigen auch schon gelesen?
Habt ihr auch schon mal gelesen: Sofortkredit zu 0% Zinsen? Oder: 15 Kilo in 3 Tagen?
Und was sagt euch dazu euer Wohlstandsbauchgefühl???

Ich finde die Veranstalter solcher Seminare ja echt clever. Da erfindet ein helles Köpfchen irgendeine neue markengeschützte "Methode", die am besten natürlich in 3 Minuten selbst beim dümmsten Horst funktioniert - wie zum Beispiel Schläuche schmeißen - und schon kommen alle Schäfchen angetrippelt und zücken ihr Portemonnaie. Mähhhhh!
Und der Veranstalter reibt sich die Hände und streicht mit Pokermine die Kohle ein.
Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Besonders erhellend finde ich ja dieses vererbte Rudelstellungsgedöns. Bisher habe ich noch nix darüber geschrieben, weil ich ja nun wirklich nicht jede Spinnerei kommentieren muss. Jedoch, mir scheint langsam, dass diese Spinnerei eine recht große Anhängerschaft zu haben scheint, die zu Unglaublichem bereit ist.

Da kursiert zurzeit der Bericht einer Dame durchs Netz, die (sehr mutig übrigens) davon erzählt, wie sie sich gespannt zu einem Seminar bei unserer allseits beliebten singenden Hundeflüstererin Maja Nowak anmeldete (um ihre Energie zu spüren), die dann aber - wie auch immer diese Allianz zustande kam, die echt für sich spricht - Barbara Ertel im Schlepptau hatte, die sich auf der Bühne des Geschehens gleich mal als allervorderster Leitexperte (AVL) bewies und ihre nixnutzige Gehilfin Frau Nowak auf den ihr zustehenden Rang des alleruntersten HaltdieFresseAssis (AUHFA) verwies und so drei Tage lang Unterirdisches seinen Lauf nahm.
Ich meine, dass Maja Nowak drei Tage lang so gut wie nichts sagen durfte, finde ich persönlich jetzt mal gar nicht so unschade. Nur, was tun, wenn die Pest besiegt wurde aber die Cholera wütet?

Es scheint also so zu sein, dass gar nicht wenige Menschen bereit sind, einen Haufen Geld dafür zu zahlen, sich im höchsten Maße unfreundlich und ruppig behandeln zu lassen, das Wort verboten zu bekommen und für jede kritische Nachfrage gemobbt zu werden. Und das schafähnliche Hinterhergetrappel der Geläuterten hinter ihrem allervordersten Leitwolf (AVLW) - der sich nicht mal die Mühe macht, einen Schafspelz umzuhängen - gipfelt schließlich tatsächlich in der Bereitschaft einiger Teilnehmer, einen Teil ihrer Hunde abgeben oder tauschen zu wollen, weil diese unnützen Tölen die Stellungen im perfekten Rudel stören und verkomplizieren würden, wie von Frau Ertel gottgleich und unangefochten in ihrer allumfassenden Herrlichkeit konstatiert. Zweifel ausgeschlossen und durch kasernentonähnliche Befehlssalven im Keim erstickt. Die Hunde müssen weg, wenn die Anarchie nicht heraufbeschworen werden will!

Ich sage euch, Leute, wäre es nicht so traurig, dass ihr Menschen offensichtlich immer irgendeinen schillernden Rattenfänger braucht, dem ihr hinterherdackeln dürft, man könnte sich glatt zu Tode amüsieren über so viel Dämlichkeit einerseits und Gewieftheit andererseits.
Und ich ziehe mein Atze-Schröder-Toupet vor jedem der dann doch auf sein Bauchgefühl hört und vor allem seine Zweifel laut verkündet!

Ich hoffe ja, dass es dieses Rudelstellungsprinzipdingens demnächst auch mal für Familien gibt. Dann könnte man elegant sein nervtötendes aber minderbemitteltes zweites vorderes Leitkind (NMZVLK), das mit dem ersten vorderen hochbegabten Leitkind (EVHBLK) ja nun gar nicht kompatibel ist und nur Ärger macht, gegen ein mittleres oder hinteres Bindekind (MoHBK) eintauschen oder wahlweise gegen eine schicke Topfpflanze (STP).
Und schon wär alles schön, die perfekte Familienstruktur geschaffen und die Harmonie hergestellt. Vielleicht müsste man dann nur noch den fußballbekloppten Alten (FBBA) loswerden oder zur ersten gebährfreudigen, aber aus dem Leim gegangenen Leitmama (EGFADLGLM) noch eine zweite knackige Nachrangfrau (ZKNRF) dazuholen. Oder so ähnlich. Wär das nix? : )

32 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. super genial, habs gleich mal verlinkt bei FB und im Forum :) - wenn es nicht so traurig wäre was diese an der AdRvlD ( an der Realität vorbei lebenden Damen ) da so von sich geben könnte man wirklich darüber lachen.

    Wenn ich dann noch diesen Schwachfug lese http://www.rudelstellungen.eu/forum/296-volpino-geschwisterrudel/138218-volpino-tagebuch ist mir nur noch schlecht

    AntwortenLöschen
  2. Ah, Maico hat es schon gelesen. Dachte ich mir, dass ihm das gefällt... ;)

    Braucht der Mensch wirklich solche krassen Alleinstellungsmerkmale, um sich besser, um sich als was Besonderes zu fühlen. Fühlt man sich wirklich besser, wenn alle anderen (die Gott sei Dank noch in der Mehrheit sind) blöd sind, weil sie nicht an dieses Rudelstellungsgedöns glauben.

    Am Erschreckendsten für mich ist die Tatsache, wie leicht es ist, die Massen zu manipulieren. Kein gutes Omen...

    AntwortenLöschen
  3. Danke!

    Grüße vom Vorderen Dickkopfkind und dem hinterherrennden Hasenhund!

    Und bitte mailt alle and ZDF, damit die aufhören, Werbung für diesen Kram zu machen:

    zuschauerredaktion@zdf.de

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du Klasse geschrieben Willi. Hab Tränen gelacht, weniger über den "Bericht einer Dame".
    Ich bin mir im Moment noch nicht im Klaren was schlimmer ist: Scientology oder die Rudelstellungssektierer?

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Die nehmen sich nix !

    AntwortenLöschen
  7. Die meinung einer einzigen dame führt zu solch einem aufruhr - echt erstaunlich!!! Wo sind denn die berichte der restlichen ca. 60 teilnehmer, wie von der einzigen dame angegeben? Kann denn ein einziger recht haben? Mir ist das definitv zu wenig. Schade, dass so viele sich an diese eine subjektive meinung hängen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, ein Einzelner kann nie recht haben, es muss immer die Meinung der Masse sein, damit es richtig ist - (Milliarden Fliegen können nicht irren - fresst Sch....)

      Löschen
    2. werte(r) Anonym - Ihre Fäkalsprache mal übersehend.... nein es ist nicht eine Einzige Dame, es gibt mehrere " Erfahrungsberichte " und wenn man allein in dem öffentlich zugänglichen Teil des Forums dieser Sektenartigen Gemeinschaft liest fragt man sich ernsthaft aus welcher Irrenanstalt diese Herrschaften entwichen sind und kann für die armen Hunde in solchen Händen nur noch Mitleid empfinden

      Löschen
    3. malu, also mal nix gegen fäkalsprache, die hab ich erfunden : )
      ich glaube, anonym meint das ironisch. ich mag den vergleich mit der scheiße und den fliegen : )
      dass es viele kritische stimmen gibt und nicht nur diese eine, das ist wieder eine andere geschichte und stimmt mich froh : )

      Löschen
    4. Eine sehr gute kritische Sicht:
      http://rudelstellungen-klargestellt.de/

      Löschen
  8. Danke danke! Bei dem ganzen Haaresträuben, konnte ich hier auch lachen! :-)

    Die kritischen Stimmen häufen sich ja mittlerweile. Das werden auch die fleißigen Helferlein nicht verhindern können, die jeden Blog der Kritik äußert, mit ihren Lobpreisungen beweihräuchern. Behaltet eure Gehirnwäsche doch bitte im eigenen Forum. Aus dem man umgekehrt sofort rausgeschmissen wird, wenn man unbequeme Fragen stellt.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich es richtig verstehe, ist es nach Frau Ertel Tierschutzwidrig Einzelhunde zu halten. Bei der Mehrhundehaltung ist Ausbildung/Erziehung Tierschutzwidrig.

    Sollte dann Frau Novak ihren Betrieb nicht schliessen? Wie kann sie gleichzeitig Frau Ertel auf ein Podest stellen und sich selber daneben auch ein Podest basteln? Wie kann Frau Ertel glaubhaft mit einer kooperieren, die unbeirrt mit Einzelhundehaltern arbeitet und an deren Hunden rumerzieht?

    Das entbehrt doch auf beiden Seiten jeder Logik und Konsequenz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja die " Logik "ist eigentlich das Frau Nowak die verqueren Ideen der Frau Ertel aber doch unters Volk bringt eben weil sie ja ( meiner Meinung nach) deutlich mehr Fans hat ;) Also, quasi ein Schuß von hinten ins Knie ;) Bleibt zu hoffen das es genügend Hundehalter gibt die weder dem einen Unsinn noch dem anderen folgen und ihre Hunde vor solchem.... bewahren

      Löschen
  10. Hallo Willi! Dein Bericht ist einfach genial!! Mein Frauchen und ich schreiben auch "Geschichten" und sind bei der Recherche zu genau diesem Thema auf Dich gestoßen. Der Bericht dieser "Dame" ist wirklich erschreckend!! Mein Frauchen musste ebenfalls sofort an den Vergleich mit den "unpassenden Familienmitgliedern" denken ;). Wie harmonisch doch so ein Weihnachtsfeiertag verlaufen könnte, wenn die immernörgelnde Schwiegermutter (INSM) und der kettenrauchende Großonkel (KRGO) einfach ausgetauscht werden könnten... Also neee, wo kommen wir denn da hin? Und wenn man die offizielle Seite von denen mal durchgeht hat man echt das Gefühl bei einer Sekte gelandet zu sein... Liebe Grüße von Carlo

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß überhaupt nicht was der ganze Sch... soll!!!!
    Ich bin mit Hunden aufgewachsen, zwischendurch immer mal mehr als einer. Wisst ihr, wie meine Mutter das gemacht hat? Die hat gesagt: Max, das ist der Moritz. Moritz, das ist der Max. Der Max, der wohnt jetzt hier. Find dich damit ab!

    Wenn der Hund Mist machte, gabs mit der Zeitung einen auf den Hintern und trainiert haben wir so, wie wir es grad für richtig hielten...

    Und wisst ihr was? Wir mussten nie einen Hund wegen "unüberbrückbarer Differenzen" abgeben. Sie haben alle gehört, waren brav zu anderen Hunden und haben keinen Ärger gemacht. ;-)
    Mein Hund schläft auch im Bett und sie hat auch noch nicht die Weltherrschaft an sich gerissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ein Hund ist eben ein Hund!

      Löschen
  12. Ein besonderes Leckerlie zum Montag.


    http://media.wix.com/ugd/662daf_102f...1cf2b26524.pdf

    Selten so viel Quark auf einem Haufen gelesen. Aber lieber Frau M. wird auf Menschen losgelassen als auf wehrlose Hunde. Kriegen die Menschen auch so ein schickes Folterhalsband?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Anonym, der Link geht leider nicht bitte nochmal den richtigen posten :)

      Löschen
  13. Hier ein neuer Versuch. Es ist ein Interview aus der Hundeschau 2/14, Erziehung und Verhalten, Interview, Das letzte Wort haben die Hunde von Manuela Lieflaender
    http://media.wix.com/ugd/662daf_102f11922f5043a68a78471cf2b26524.pdf

    Ziffern, die im ersten Anlauf durch Punkte ersetzt wurden: 11922f5043a68a7847

    Hoffe es klapp jetzt

    AntwortenLöschen
  14. Es ist ja sehr nett, dass du deine Meinung immer äußerst. Du würdest allerdings mehr Eindruck damit hinterlassen, wenn nicht ständig Rechtschreib- oder Grammatikfehler zufinden wären. Zudem ist auch dein Satzbau sehr sonderbar und orientiert sich sehr stark an der "Spreche".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, grumpf, ich schreibe "zu finden" wenigstens nicht zusammen : )

      Löschen
  15. Ach, schön zu lesen wie immer, danke.
    Aber meinst Du nicht eher, dass es gar nicht mal so schade ist wenn Frau Nowak mal den Mund hält? ;) Ich glaube da hast Du Dich vertippt :)

    AntwortenLöschen
  16. Eine hervorragend recherchierte Seite:

    www.rudelstellungen-klargestellt.de

    Muss man lesen und teilen!!!

    AntwortenLöschen
  17. Also, Leute, wenn ihr mich fragt, ich kann mir noch immer keine Erklärung darauf machen, was da in Nowaks Schädel vor sich geht. Ich hielt sie bislang wirklich für eine kluge und weitsichtige Person. Ihre Bücher fand ich wunderbar geschrieben und dachte, diese Frau sei emotional und bodenständig zugleich - was mir persönlich gut gefällt. Und nun kommt sie daher und zeigt mir ein völlig neues Gesicht. Ja, wer ist sie denn nun eigentlich ? Kann man sich so verstellen ? Sie hat doch gar keine eigene Persönlichkeit. Indem sie sich dieser VLT (Vorderleittante) blind unterwirft ordnet sie sich ja in der Rangfolge total unter. Ist nur eine Frage, wann sie von der VLT ausgetauscht wird gegen eine, die besser ins Rudel paßt. Aber solange sie die Klappe hält und alles mitmacht ... darf sie bleiben. Ich verstehe die Welt nicht mehr und was ich noch viel weniger verstehe sind die Menschen, die ihre Tiere hergeben - nur weil sie Arbeit machen. Diesen Menschen gehören gar keine Tiere - das ist meine Meinung. Ich selbst habe auch einen megaschwierigen Hund, aber mit jedem neuen Üben zeigt er mehr und mehr von einem wundervollen Wesen ... und er lebt mit zwei weiteren Rüden und einem Kater trotzdem in einem harmonischen Rudel, das nicht nach Ertels Vorstellungen passt. Ich könnte mich selbst nicht mehr im Spiegel anschauen, würde ich eines meiner Tiere tauschen oder verkaufen ... Gina

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Willi, für Menschen gibt es das schon lange. Da heißt es dann Familienaufstellung nach Bert Hellinger.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Willi, Ich glaube dir du hast es sehr gut erklärt und ich werde mich weiterhin bei dir melden wenn bei mir was net klappt. Ich habe mir einen Hundeerziehungsset gekauft

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )