Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2011 angezeigt.

Willis Killerkolumne: Das Grauen vor der Tür : )

F Ü R  D I E  F E L L P R E S S E  U N T E R W E G S . . .

Am Montag ist es wieder soweit: Halloween!
Etwa alle drei Sekunden klingelt's an der Tür, ich werde total ausrasten, weil ich immer ausraste, wenn's klingelt, und noch mehr ausrasten, wenn ich Kinder vor der Tür stehen sehe, am allermeisten ausrasten, weil die auch noch voll gruselig aussehen und zu guter Letzt ausrasten, weil die haufenweise Leckerlis in ihre Tüten geschmissen bekommen. Ein Heidenspaß!

Fraule sieht das ja GAAANZ anders. Erstens findet die mich nervig, wenn ich an der Tür ausraste. Zweitens findet die Kinder, die alle drei Sekunden an der Tür klingeln, nervig, drittens findet die erst recht nervig, wenn sie mich bändigen muss und gleichzeitig so tun soll, als fände sie Kinder in Halloweenkostümen, die ihr kurz und bündig "Süßes oder Saures" ins Gesicht blöken, total putzig. Und viertens findet sie Traditionen - die traditionsgemäß gar nicht unsere Traditionen sind, die aber jedes Jahr imme…

Doppeldick : )

Jetzt schaut euch das an. Zwei, die sich verdient haben:


Dick, doof und blond und dick, doof und blond haben sich gefunden. Links Sammy, mein stinkender Fellpressechef, rechts Jamie, Bürozicke und angeblich meine Kolumnenkonkurrenz. Pah! Kaum hat die Tussi sich hochgeschlafen und Faro, ihren heißblütigen Franzosen - der zwar das eine gut beherrscht, was Franzosen nunmal gut beherrschen (seht euch Sarkozy an), dafür aber ansonsten nicht die allerhellste Birne im Leuchter ist, hehe, lieb aber doof... - abgesägt, verfällt ihr mein ebenfalls extrem treudoofer Chef, wirft sich ihr zu Füssen und macht ihr einen Heiratsantrag, der Depp!, den die hintertriebene Ziege natürlich prompt annimmt, nicht ohne einen Ehevertrag aufzusetzen, das blonde Luder. Das könnt ihr alles in der Fellpresse nachlesen: Topthema gestern und heute, als hätten wir ein Sommerloch und die Ladenöffnungszeiten schon durchgehechelt!
So. Und ich, ich bin jetzt zunächst mal der Gearschte der Nation. Hab' ich jetzt zwe…

Der neue Thron : )

Isch freu' misch! Mein neues Körble - neulich bestellt auf der Hundemesse "Mein Hund - Partner auf 4 Pfoten", ihr erinnert euch - ist da! Prall gefüllt mit handverlesenem Lavendel aus der Provence und passend zur Tapete im Klo. Wozu das wichtig ist? Ist es nicht, hehe... Das Brokatmuster unterstreicht hervorragend meine Adelsherkunft und hochwohlgeborene Blaublütigkeit. Von hier werde ich ab sofort zur Audienz bitten. Ich gewähre euch mal einen kurzen Einblick:




Willis Killerkolumne: Kinder und die Angst vor Hunden : )

F Ü R  D I E  F E L L P R E S S E  U N T E R W E G S . . .


Als wachsamer Beobachter des Weltgeschehens ist mir da seit geraumer Zeit etwas aufgefallen: Ganz schön viele Kinder haben Angst vor Hunden! Und vor allem: Ganz schön viele ausländische Kinder haben Angst vor Hunden! Stimmt das? Und wenn ja, wieso?
Also ich, ich bin ja nun der knallharte Killerrüde, wie ihr alle wisst. Auch, wenn vor meinem Anblick zunächst mal nicht gerade allgemeines Erschauern die Regel ist, so bin ich dennoch saugefährlich und auramäßig angsteinflössend, wie ich mehr als einmal bewiesen habe. Trotzdem schlägt in mir ein Löwenherz für Kinder, ganz im Gegensatz zu meinem herzlosen Fraule, die Kinder nur mag, wenn sie schlafen. Wenn ich Kinder sehe, dann werde ich wattebäuschchenweich, dann fange ich an zu hüpfen wie ein Flummi und steh' auf meinen Hinterbeinen wie ein Biber. Ich will dann sofort mittoben, hochspringen, abschlecken, rumkreischen. Leider aber lässt mich Fraule meist nicht so ran wie ich…

Eine bodenlose Frechheit... : )

... was ich mir in meinem jungen Leben schon alles so hab' bieten lassen müssen:


  




 

So. Und auf wessen Mist ist diese verleumderische, intrigante, hinterlistige, bodenlose Frechheit gewachsen? Na, raten! Genau! Man kann noch tiefer sinken: http://www.fellpresse.de/ - das Pöbelblättchen für alle, denen die BILD zu anspruchsvoll ist. Hehe... : )

Quasi(modo) : )

Also, mein Wochenende war quasi total vernebelt. Man konnte quasi nicht die Hand vor Augen sehen und die Sonne hat sich quasi das ganze Wochenende nicht blicken lassen. Quasi nicht ein einziges Mal. Was nützt einem also ein Wahnsinnssee vor der Tür, wenn man dafür quasi im Herbst nie die Sonne zu Gesicht bekommt? Oder erst, quasi kurz bevor sie untergeht?
Merkt ihr was? Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh! Neulich hat's doch glatt so ein Quasimodo geschafft, in einem Satz drei bis viermal quasi unterzubringen, in jedem anderen aber mindestens einmal. RES-PEKT! Ich konnte mich gar nicht mehr auf meinen Knochen konzentrieren, sondern hab' nur noch komplett vernebelt auf das nächste quasi gelauert. Ich glaube, das war vielleicht die Strategie: Kannst du nicht überzeugen, dann verwirr sie, hehe... Am Abend dann haben meine Ohren geklingelt und ich stand kurz vorm Tinnitus.
Sehr gelungen finde ich auch die "Also, ich sag' mal / sag' ich mal" Variante: Also, ich…

Willis Killerkolumne: Fellpresse intern: Konkurrenz! : )

F Ü R  D I E  F E L L P R E S S E  U N T E R W E G S . . .

Bevor ich heute mal wieder die Welt rette, hier mal ein wenig internes Gestänker, die jüngsten Ereignisse lassen mir einfach keine Wahl: Ich dachte ja schon, diese ostdeutsche Sofakartoffel wär' so schmerzhaft wie ein Furunkel am Hintern, aber nein, weit gefehlt, es gibt weit Schlimmeres als das! ZWEI Furunkel am Hintern! Meine neueste Hämorrhoide heisst Jamie von Adventure Dogs Hundeshops und trägt rote "Ruff Wear Polar Trex Winter Dog Boots" und einen roten Regenmantel (!), harharharhar...! Das sagt ja wohl schon alles. Jamie ist zunächst mal WEIBLICH (!), ähnlich blond wie Blondi, ähnlich verfressen, ähnlich renitent, dazu noch ausgesprochen spitzfindig (um nicht zu sagen, zickig!) und hat sich nun tatsächlich ihre eigene Kolumne bei der Fellpresse erschlafen, dieses intrigante Luder! Allein die Vorstellung, wie sich mein ganzkörperbehaarter Chefredakteur mit dieser offensichtlich ausschließlich rot tragenden…

Big brother's watching you : )

Hey there, today here comes - and this is new! - "International Willi"! I'm talking English today, otherwise my addressees probably won't understand what I'm talking about. And why, you will get to know now : ) 
In the statistics of my blog (I call it Spy Tool : ) I can see that I have lots of clicks every day coming from America. Can you imagine?! Until now I thought that Americans believe that the world ends at their continent's border, huahahaha.... So how did they notice my little German blog? Of course, this is pretty cool and shame on me for being that mean, hehe...! But - and this is surprising - America is number 3 in the overall ranking of my statistics - after Germany and Switzerland and even before Austria - shame on you, Austria : )
So, wow! That's great! Clicks from America... But honestly, who are you? Are you really real Americans? I mean, I've never heard of Americans speaking anything else but American, hehe... sorry... Grumpf. So w…

Lavendelkörble und... Blackout : )

Zunächst mal: Möpse sind out! Ich hab' keinen einzigen gesehen, jetzt am Wochenende auf der Hundemesse "Mein Hund - Partner auf 4 Pfoten" im Milchwerk in Radolfzell. Fraule sagt, letztes Jahr lief fast nichts anderes durch die Halle. Dieses Mal war querbeet alles vertreten, und das ist auch so ziemlich das einzige, was ich mitbekommen habe.
Ich hatte ja gesagt, ich würde über alles berichten, was es dort so zu sehen gibt. Aber kann mir mal einer sagen, wie ich das hätte bewerkstelligen sollen? Alle zwei Meter ein anderer Köter, ich konnte mich wirklich auf gar nix konzentrieren. Totale Vorderhirnabstinenz (sorry, Supergerdi!). Fraule hat Klicker und Leckerlies gleich schön wieder eingepackt, weil mich dort ohne Ausnahme nur eines interessiert hat: Die schlaffe Konkurrenz und potentielle neue Groupies für meine Sammlung. Ich schätze, das war da so ähnlich, wie Kinder mit zu "Toys R Us" zu schleppen und dann zu versuchen, sie mit einem ollen Lolly von Wii, Game …

Veranstaltungstipp: Hundemesse in Radolfzell : )

Freunde der Nacht, der Herbst hält gerade feierlich Einzug, es wird ungemütlich, das Wochenende wird saumäßig! Grumpf! Daher hier mein Tipp fürs Wochenende: Raus aus der Furzmulle und ab nach Radolfzell ins Milchwerk! Am Samstag und Sonntag, dem 8. und 9. Oktober ab 11 Uhr, findet dort nämlich mal wieder die alljährliche Hundemesse "Mein Hund - Partner auf 4 Pfoten" statt. Thema der Messe: Alles rund um den Hund. Ei, nu, gugge...
Wie immer wird es viele Produkte vieler Aussteller zu beschnüffeln und zum Glück auch zu kaufen geben. Und Achtung an alle Schwaben: Hier lauern echte Schnäpple! Denkt dran, nur wer kauft, kann sparen : )
Wer mal vom Fressnapf-Standard abweichen möchte, der ist auf der Messe genau richtig. Ob es sich nun um extraordinäre Hundekörbchen, Fressnäpfe, Leinen, Leckerlies oder allerhand komplett Unsinniges handelt - hier lacht das Herz detailverliebter Fraules! An alle Herrles, denen die Ästhetik eines Lavendelkörbchens komplett am Arsch vorbeigeht: Schön…

Willis Killerkolumne: Der Stolz, ein Deutscher zu sein : )

F Ü R  D I E  F E L L P R E S S E  U N T E R W E G S . . .

Als ich neulich in der Kneipe so unterm Tisch rumlümmelte, hörte ich diesen Satz: "Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein!" Hmmmm... Das hab' ich nicht ganz verstanden... Was könnte das bedeuten...
Ich bin stolz, ein portugiesischer Wasserhund zu sein? Ich bin stolz, vier Beine zu haben? Ich bin stolz, kacken zu können?
Wieso bin ich stolz, ein Deutscher zu sein? Hat man nicht eigentlich recht wenig Einfluss darauf, wo und als was man geboren wird? Oder glaubt ihr, ich hätte mir dann freiwillig REKEN und "kleinster im Wurf" ausgesucht??? Reiner Zufall! Oder Schicksal (für die Esoteriker unter euch)! Wie kann ich also auf einen Zufall oder das Schicksal stolz sein?
Ich könnte mich natürlich freuen, ein Deutscher zu sein. Ich könnte erleichtert sein (wie leicht hätte ich ein Ami werden können, hehe...) oder mich glücklich schätzen (in China stehen Hunde auf der Speisekarte!). Aber ich frage euch, kann…

Gassigehrundenkuriositäten : )

Gestern bei der Gassigehrunde:
Kreuzung Kackwiese / Feldweg, Frau auf Fahrrad mit Hund an Leine von vorne, Fraule und ich, vertieft in unsere "Hund!"-Übung, Abstand: ca. 4 Meter:

Frau auf Fahrrad und Hund an Leine, Fraule fixierend, schreit: "Ich habe eine Hündin!"
Fraule, irritiert, schreit zurück: "Das ist schön, ich habe einen Rüden!?"
Frau auf Fahrrad und Hund an Leine macht Anstalten, Hund an mich ranzulassen, schreit: "Gut!"
Ich, auch verwirrt: "Grumpf!"
Fraule, Leine kurz, setzt Übung fort. Versucht, mich im Vorderhirn zu halten: "Weiter, komm, feini, suuuupi!" Klicker, Klicker.
Frau auf Fahrrad und Hund an Leine, laut, empört: "Wie? Wollen Sie die jetzt nicht schnüffeln lassen?"
Fraule: "Ähm, nein, nicht jetzt, wir üben gerade die..."
Frau auf Fahrrad und Hund an Leine, nun total empört: "Also nein, Sie sind aber hart! Nein, was sind Sie aber hart!"
Fraule, erklärend: "Nein, der soll…

Wenn ich König von Deutschland wär' : )

Wieso eigentlich gibt es den Tag der deutschen Einheit nicht auch in der Schweiz? Fraule muss nämlich als einzige heute schaffen gehen, während die anderen hier alle schön rumlümmeln und faulenzen, weil in Deutschland natürlich kein Schwein arbeitet. Ich meine, das Ausland könnte seine Freude über die deutsche Wiedervereinigung doch locker dadurch zum Ausdruck bringen, dass es diesen Tag auch als Feiertag begehen würde. Naaaaaaaa? Tjahaaaaa!
Im Gegenzug dazu sollten natürlich selbstverständlich die Deutschen dann auch den Nationalfeiertag der Schweizer mit einem Feiertag im eigenen Land würdigen. Dieses Modell ist eigenlich so genial, dass wir es gleich weltweit einführen sollten! Beginnen könnten wir natürlich erstmal kleiner, indem zunächst mal nur alle angrenzenden Staaten ihre Feiertage gegenseitig adaptieren würden. Das hätte für alle Seiten Mördervorteile:
1.) Total familienfreundlich - Familien werden nicht mehr brutal auseinandergerissen, wie jetzt zum Beispiel wir heute.