Samstag, 12. November 2011

Die morgendliche Schreckensherrschaft : )

Hmmmm, was soll ich sagen... Mannmannmann... Nur, weil ich chemisch kastriert wurde, muss jetzt echt nicht jeder glauben, dass ich zum Musterschüler mutiere...
Ich weiß ja, dass ich morgens, wenn Fraule das Haus verlässt, ordentlich auf meinem neuen Thron liegen, meinen mit Fleischwurst gefüllten Kong ausschlotzen und danach die Äuglein schließen soll, bis Fraule nach ca. drei bis dreieinhalb Stunden zurückkommt.
Und genauso verhielt es sich ja auch in der Vergangenheit (Na ja, bis auf das eine Mal, als ich unseren sehr sehr alten Dielentisch und die Stuhlbeine eines ebenfalls ziemlich ranzigen IKEA Stuhls angeknabbert habe, ihr erinnert euch, grumpf...). Und wenn Fraule dann nach Hause kam, war ich meist sogar so verpennt, dass ich nicht mal aufsprang, um sie anzupöbeln.
Tja. So war das. Seit ein paar Tagen nun ist alles anders, und Fraule kriegt jetzt immer Schweißausbrüche, wenn sie die Haustür aufmacht - in böser Vorahnung des zu Erwartenden. Und tatsächlich, ich habe jeden Tag eine neue tolle Überraschung parat:


Tag 1:
Dem IKEA Stuhl hab' ich's mal so richtig besorgt. Der Lack ist ab! Und dem darauf liegenden Kissen hab' ich säuberlich eine Stoffblüte abgetrennt und aufgegessen. Schmeckte allerdings etwas filzig...
Fraules clevere Gegenmaßnahme: Ein Kauknochen zusätzlich zum Kong zur Ablenkung : ) Besprühen des Stuhles und Kissens mit Knabber Stop, grumpf.


Tag 2:
Der Kauknochen ist ziemlich bald erledigt. Das Kissen schmeckt jetzt scheiße, die Stuhlbeine auch. Also hab' ich mich an den rechten Croc von Herrle ran gemacht und das Fersenband abgekaut. Die Crocs von Fraule hab' ich mal besser in Ruhe gelassen... Grumpf!
Fraules clevere Gegenmaßnahme: Erneutes Besprühen des Kissens und des IKEA-Stuhls, vorausschauend des sehr sehr alten Tisches und neu, aller Crocs mit Knabber Stop.



Tag 3:
Wirklich, das ist kein Spaß. Die halbe Diele schmeckt jetzt scheiße. Aber der linke grüne Turnschuh von Herrle hat eine Einlegesohle, die riecht schön muffig und schmeckt auch so! Ich hab' sie in ihre Einzelteile zerlegt.
Fraules clevere Gegenmaßnahme: Heimliches Wegschmeißen der Einzelteile, in der Hoffnung, dass Herrle nicht merkt, dass die Hälfte seines Schuhs fehlt. Einsprühen des linken Schuhs mit Knabber Stop. Den rechten hat sie aus Versehen vergessen : )

Tag 4:
Der rechte Schuh schmeckt auch ganz gut. Die Einlegesohle plus ein paar andere Innereien des Schuhs sind Geschichte.
Fraules clevere Gegenmaßnahme: Besprühen des rechten und linken Schuhs, des Tisches, des IKEA Stuhles, des Kissens und der Crocs mit Knabber Stop.

Tag 5:
Das Kissen schmeckt echt scheiße! Ich hab's mir nochmal ins Körble geholt und probiert, genauso wie alle Schuhe, aber nee, das geht gar nicht. Statt dessen hab' ich den Stecker der Stehlampe herausgezogen, aber meine Zunge hab' ich nicht in die Steckdose gesteckt. Ich bin ja nicht blöde!
Fraules clevere Gegenmaßnahme: Entfernen aller Schuhe aus der Diele, Hochlegen des Kissens auf den Tisch, Herausziehen des Steckers aus der Stehlampe und Verstauen des Kabels im Schrank.



Tag 6:
Erstmal hol' ich mir das Kissen vom Tisch, in der Hoffnung, dass es heute besser schmeckt. Das war nix... Das einzige, was ich sonst noch finden kann sind zwei Briefe auf dem sehr sehr alten Dielentisch. Der eine ist die amtliche Stimmzettelbenachrichtigung für den Volksentscheid zu Stuttgart 21. Der andere ein Wisch vom Finanzamt an Herrle zum Thema elektronische Steuerkarte. Da ich finde, dass demokratische Abstimmungen sehr wichtig sind und Schreiben vom Finanzamt gewöhnlich zwischen ausgesprochen langweilig und ausgesprochen frustrierend schwanken, hab' ich mich gleich mal auf Letzteren gestürzt und alles gegeben. Einen Teil hab' ich sogar verschluckt, in der Hoffnung, Herrle damit möglicherweise aus der Patsche zu helfen. Den Rest hat Fraule dann ausgesprochen übellaunig versucht, wieder zusammenzusetzen. Ach Gott, was man macht, macht man verkehrt...
Fraules Gegenmaßnahme: Keine. Sie ist ratlos. Sie weiß nicht mehr, was sie machen soll. Und das Damoklesschwert hängt bedeutungsschwanger über mir, ich fühle es. Ich vermute, wenn ich so weitermache, verbringe ich meine Morgenstunden wieder in meiner Box, so wie früher, als ich klein war.
Dabei hab' ich's doch nur gut gemeint... grumpf...

Im übrigen, erzählt mir jetzt nicht, dass ich mich langweile und deshalb diesen Mist veranstalte. Das weiß ich selber. Andererseits sind drei Stunden nicht die Welt und gewöhnlich verpenne ich ja auch alle Vormittage komplett, denn der Rest des Tages fordert mich ordentlich.
Die Frage ist also: Bin ich etwa mondsüchtig? Beginnt bereits jetzt schon die senile Bettflucht? Oder bin ich scheinschwanger?
Fragen über Fragen warten auf eure total eloquenten Antworten : )

9 eloquente Meinungen zu dem Quatsch : )

  1. Pass mal auf, Killerrüde, du landest noch im Gästeklo. Da gehörst du auch hin.

    Mann-oh-Mann, wie kann man nur so doof sein? Als Heimtier verhält man sich erst vorbildlich brav und geht erst dann zur Anarchie über, nicht umgekehrt. Hältst du diese Reihenfolge nicht ein, heißt es: "Das Tier ist ungezogen." Wirst du dagegen erst später aufsässig und zernagst die halbe Wohnung, werden sie sich Gedanken darüber machen, was sie falsch gemacht haben könnten, dass du plötzlich so traumatisiert geworden bist und dich so neurotisch aufführst.

    Du musst wohl noch einiges lernen, du Zottelfred. Erst nachdenken, dann handeln.

    Max

    AntwortenLöschen
  2. öha - du mein frauerl ist ganz weiß geworden im gesicht - ich hab ja auch eine ziemliche liste, also viel auf dem kerbholz, aber ich glaub sie ist heut überzeugt eine ziemlich brave charlotte zu haben (hoffentlich denkt sie morgen auch noch dran wenn sie mir nachhechelt um küchenschwämme, taschentücher,strumpfhosen - nach meiner behandlung immer mit netzmuster - und ähnliches zeug zu retten)
    ach willi, du bist echt ein vorbild - küßchen deine charlotte

    AntwortenLöschen
  3. So viele Ideen, an nur einem Tag!!! Ich weiß gar nicht, wie ich das in der kurzen Zeit, in der ich allein bin, schaffen soll (und wo haben meine Zweibeiner nur ihre Steuerbescheide?)! Ich trau' mich das ja gar nicht zu sagen, aber bislang habe ich in meinem 4-jährigen Hundeleben außer ein paar Papiertaschentüchern, denen ich dafür aber völlig den Rest gegeben habe, einer Ecke von einem Hundebuch und einer winzigen Ecke von meinem Erstlingskörbchen noch nix zerlegt.(Weiß auch nicht, warum meine Tippse gerade ganz doll auf Holz klopft??) Dafür fange ich an zu bellen, wenn SIE mich mal mehr als 2 Stündchen zu Haus allein lässt - ich warte eben lieber in meinem kuscheligen Körbchen im Auto, da habe ich SIE besser im Auge, versteht ihr ;)?. Die Maßnahme funzt jedenfalls prima, MEIN Auto ist inzwischen super wohnlich eingerichtet, mit Kuschelkörbchen, Decke und so weiter - im Grunde so, wie 'ne riesige, kuschlige Hundebox.
    Beim nächsten "Pit-Stop" zuhause werde ich aber doch mal deine Liste abarbeiten, denke ich.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  4. nach sehr, sehr herzhaften Lachen hier bei unserem ersten Sonntagskaffee, haben wir folgende Idee...
    früh aufstehen ( der Tipp kommt von Herrchen )
    und mit Willi joggen bis er auf dem Rückweg hinter dir herschleicht und sich von selbst zu Haus ins Körbchen schmeisst.:-)
    Sorry Willi auch wenn wir dich echt ins Herz geschlossen haben, kann ich heute nur sagen.....
    C A R O .....gibs ihm !!!!!!!!
    Lachtränen wegwisch Silvie & Kerle

    AntwortenLöschen
  5. Nenn DU mich nochmal Früchtchen! So ein Mist mach ich nicht und sowas hab ich noch NIE gemacht.
    Wer hier das Früchtchen ist, ist wohl keine Frage!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  6. Also da bleibt einem echt der Mund offen stehen. Frauchen meint da sei das Gnomgesicht nichtmal so schlimm.

    OBWOHL: Vor ein paar Tagen hat er das Sofa als Trampolin benützt damit er die Äste und Zweige die an der Decke hängen herrunterreißen konnte.
    Vielleicht habt Ihr sowas ja auch zuhause?!?

    Ich hab dagegen eigentlich nichts angestellt. Der Holztürstopper und 1 mal die Wand annagen zählt nicht.

    Arko und Nuka

    AntwortenLöschen
  7. Hi Willi,
    da wirst du wohl wieder in deine Box müssen, bis dein Fraule am Tag ca 20 x das Weggehen geübt hat. Anziehen, zuschliessen und gehen, nach 2 Minuten wiederkommen. Das solange, bis es dir piep egal ist, ob SIE geht oder kommt. Die Zeiten dann verlängern. In 3 Wochen hast dus begriffen!
    Viel Geduld und gutes Gelingen!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke auch, Willi muss ans Fahrrad oder morgens anderweitig ausgepowert werden. Ein müder Hund ist ein braver Hund! Bei uns gibt es weder Kauknochen noch andere Hundebespaßungen während der Hund alleine blieben muss. Diese Zeit ist zum pennen da und sonst nix - aber dafür muss Hund auch müde sein, also schliesst sich der Kreis: Auspowern vorm alleinlassen.
    Das handhabe ich bei allen Hunden von Welpe an und bei uns hat noch niemals ein Hund irgendwas in Abwesenheit zerstört.

    AntwortenLöschen
  9. Hoy Willi,

    willkommen im Club St. Murphy.... Deine Liste hat Hanne die Lachtränen in die Augen getrieben, dann hat sie sich zu Murphy rumgedreht und nur gebrummt "Du bist nicht allein". Allerdings - richtig schockiert war sie nicht, ist eben schon abgehärtet die Gute. Auspowern - nett, da pellt sich unser Herr Murphy ein Ei drauf (jaja, er hat ZWEI davon :-P ) . Aber inzwischen ist er dank "alles ist weggeräumt und abgeschlossen" ziemlich opferlos und daher zwangsläufig "brav"...

    Mach so weiter - hast Du Pech, findest Du dich irgendwann auch in einer mordsmäßig langweiligen Hütte wieder, wo alles, aber auch alles von Interesse weit jenseits Deiner Reichweite verräumt ist! Und DU hast keinen großen Kumpel, dem Du aus Langeweile die Rute ankauen kannst...

    Fröhlichen Gruß, Wuff, der Nero

    PS: Mitfühlende Grüße von Hanne an Dein Frauli

    AntwortenLöschen

Deine Meinung ist willkommen! Ob Lob oder Kritik, mit Humor oder ohne - ich halte ne Menge aus!
Wenn du allerdings einfach nur mal unter dem Deckmäntelchen der Anonymität oder wegen mir auch unter deinem richtigen Namen unflätig werden oder destruktiv stänkern willst, weil dir sonst keiner zuhört, dann wird dies hier leider nicht deine Bühne werden - versprochen! : )